Historie

Ausgehend von der Festschrift zu 100 Jahren AKF Köln in 2009 wird hier die Geschichte es AKF seit seiner Entstehung 1909 auf Wiki-Art gezeigt und ständig fortgeschrieben.

Der beste Start ist der Historische Abriss.
Barbara von Sell
Barbara von Sell

Barbara von Sell

1934 – 2002 Pionierin als bundesweit erste Landes­frauen­beauf­tragte. Barbara von Sell war verheiratet, zweifache Mutter und Mitglied der SPD. Die ausgebildete klassische Tänzerin und Schauspielerin schrieb Kurzgeschichten, Gedichte und Liedtexte sowie Bücher und Artikel für Zeitschriften. Sie übersetzte Texte aus […] Mehr lesen →
Charlotte von der Herberg
Charlotte von der Herberg

Charlotte von der Herberg

1913 – 1991 Die langjährige CDU-Ratsfrau Charlotte von der Herberg hatte Volkswirtschaft studiert. Ihre politischen Schwerpunkte lagen in der Wirtschafts- und Kulturpolitik sowie der Europäischen Bewegung. So setzte sie sich besonders für Fragen der Kölner Partnerstädte ein. Ein Auszug aus […] Mehr lesen →
Else Falk
Else Falk

Else Falk

1872 – 1956 „Bedeutendste Aktivistin der Kölner Frauenbewegung in der Generation nach Mathilde von Mevissen und Elisabeth von Mumm.“[1] Else Falk war verheiratet, Mutter von vier Söhnen und Mitglied der Nationalliberalen Partei. Ein Auszug aus ihrem Engagement: Schatzmeisterin der Kölner […] Mehr lesen →

Gender

Gender ist der wissenschaftliche Begriff für die gesellschaftlich, sozial und kulturell geprägten Geschlechtsrollen.

Gender Mainstreaming

Gender Mainstreaming ist eine Strategie, die darauf abzielt, bei allen Planungen und Entscheidungen die Belange von Frauen und Männern so zu berücksichtigen, dass benachteiligende Ungleichheiten abgebaut werden.