Internationaler Frauentag (IFT): Alles anders – alles neu?

IFT Köln 2014

7. März 2014: Weltfrauentag im Kölner Rathaus

Wie Frauen erfolgreich neue Lebensphasen gestalten

Fast 600 Frauen strömten am Vorabend des Internationalen Frauentags 2014 zum Empfang des Oberbürgermeisters und zum Markt der Möglichkeiten Kölner Frauenorganisationen ins Historische Rathaus.

Sie informierten sich, netzwerkten und feierten – und machten so die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.

Aufmerksam verfolgten sie die Rede von Bürgermeisterin Scho-Antwerpes, „… die Ursachen für die Benachteiligung von Frauen resultieren oft aus Entscheidungen vor wichtigen Lebensphasen“, und dem anschaulich präsentierten Vortrag der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Köln, Christine Kronenberg, „… hochgefährliche Gesetze für Frauen“. Wissenschaftlich untermauert wurden diese Ausführungen dann von Prof. Dr. Ute Klammer, Vorsitzende der Sachverständigenkommission zum Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, die den Handlungsbedarf in Politik und Unternehmen auflistete. Die Frauen-Samba-Band „queerelas“ umrahmte diese erste Stunde musikalisch.

Die Reden und Vorträge zum Download als pdf-Dateien:

Gestärkt durch das leckere Fingerfood, welches der DGB auch dieses Jahr wieder finanziell ermöglichte, widmeten sich die Besucherinnen dann dem „Markt der Möglichkeiten“. Wie schon in den beiden Jahren vorher wurde er vom AKF Köln koordiniert und organisiert. 50 Kölner Frauenorganisationen präsentierten sich an 40 Ständen im Lichthof des Historischen Rathauses. Sie informierten entsprechend ihrer jeweiligen Schwerpunkte zu Chancen und Risiken am Beginn neuer Lebensphasen und überraschten die Besucherinnen mit phantasievollen Mitmach-Aktionen an ihren Ständen. Es wurde genetzwerkt und gefeiert, wieder in bester Atmosphäre.

Die Liste der Ausstellerinnen zum Download als pdf-Datei: Ausstellerinnen mit Logos und Webadressen

Zum vierten Mal richtete das Aktionsbündnis, eine Kooperation der Kölner Frauenorganisationen und frauenpolitischen Sprecherinnen unter Federführung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Köln, den Internationalen Frauentag im Rathaus zu Köln aus: