One Billion Rising – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen!

OBR Köln 2020 © Britta L.Q
One Billion Rising Köln 2020 © Britta L.Q

Tolle Stimmung auf dem Alter Markt – rund 300 Menschen haben am Freitag, 14. Februar 2020 von 16.00 bis 17.30 Uhr in Köln tanzend und mit eindrucksvollen Redebeiträgen gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* demonstriert.
Der AKF Köln beteiligte sich auch dieses Jahr wieder an der zentralen Kölner Veranstaltung zu ONE BILLION RISING.

Solidarische Menschen aus Köln und Umgebung forderten wieder tanzend ein Ende der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen*. Der Alter Markt in Köln war einer von vielen tausend Orten auf der Welt, wo sich zeitgleich Menschen aller Nationen und Geschlechter versammelten, um gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen einzustehen.

Zwischen den gemeinsamen Tänzen zu den OBR-Hymnen „Break the chain“ (Tanz auf Youtube) und „Amazon Women Rise“ (Tanz auf Youtube) gab es kurze Redebeiträge zu verschiedenen aktuellen Themen, war eine Audio-Botschaft von Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zu hören, Maisha Moves (www.maishamoves.de) tanzten und Marie (www.marie-live.de) sang!

 

Zur WELT-URAUFFÜHRUNG der kölschen Version von „Break the Chain“ mit Marie Enganemben www.marie-live.de wurde der Text zum Mitsingen auf dem Alter Markt verteilt. Hier gibt es ihn nun als Download: Spreng dinge Ketten (pdf-Datei, 408 KB)

Wer mochte, konnte auch dieses Jahr wieder vorab an einem der kostenfreien Tanztrainings für die „Break The Chain“-Choreographie teilnehmen.

Viele Bilder von der diesjährigen Aktion sind zu sehen unter www.onebillionrising-koeln.de.

Download: OBR Köln Plakat 2020 (pdf-Datei, 531 KB)

Veranstalterinnen:

Ansprechpartnerin:
Irmgard Kopetzky, Tel.: 0221 / 56 20 35, E-Mail: mail@onebillionrising-koeln.de